Ist-Versteuerung

Die Ist-Versteuerung ist ein Steuersystem, bei dem die Steuer auf der Grundlage des tatsächlichen Einkommens oder Vermögens berechnet wird, das im Steuerjahr erzielt wurde. Im Gegensatz dazu wird bei der Soll-Versteuerung die Steuer auf der Grundlage von Schätzungen berechnet, die auf dem erwarteten Einkommen oder Vermögen des Steuerpflichtigen basieren.

Ein Beispiel für die Ist-Versteuerung wäre, wenn eine Person im Laufe eines Jahres ein Einkommen von 50.000 Euro erzielt und Steuern auf dieses Einkommen zahlen muss. Die Steuerschuld wird auf der Grundlage des tatsächlich erzielten Einkommens berechnet und ist somit eine Ist-Versteuerung.

Ist Versteuerung

Im Gegensatz dazu würde bei der Soll-Versteuerung die Steuer auf der Grundlage von Schätzungen berechnet werden, die auf dem erwarteten Einkommen der Person basieren. Zum Beispiel könnte eine Person, die erwartet, im Laufe des Jahres ein Einkommen von 50.000 Euro zu erzielen, Steuern auf dieses erwartete Einkommen zahlen, selbst wenn sie am Ende des Jahres weniger als 50.000 Euro tatsächlich verdient hat. In diesem Fall wäre die Steuer eine Soll-Versteuerung.

Related Articles

21. Dezember 2022

Abschreibung berechnen

Gewinn und Verlust
12. Oktober 2022

Erfolgsrechnung

Mängelrüge
26. Dezember 2022

Mängelrüge