So richtest Du finban in unter 10 Minuten für Dich ein.

1. Registrieren & Verifizieren

Bei finban registrieren
  • Namen, E-Mail & Passwort angeben
  • Du erhältst dann einen Authentifizierungs-Link, diesen aufrufen
  • Nachdem finban Dich verifiziertet hat, wird Dein Konto erstellt

2. Datenquelle anlegen

Setup finban: Datenquelle anlegen, Projekt verbinden und los gehts mit der Liquiditätsplanung

Damit die Liquiditätsplanung arbeiten kann, benötigt finban, Transaktionsdaten. Diese werden üblicherweise bei Deiner Bank angefragt und synchronisiert, oder via API eingelesen. Damit finban, Deine unterschiedlichen Konten oder Anbindungen unterscheiden kann, werden diese mit Datenquellen abgebildet.

Für Deinen ersten Start haben wir bereits eine Datenquelle angelegt. Diese kannst Du im nächsten Schritt mit einem Bankkonto zum Beispiel verbinden.

3. Datenquelle verbinden

In diesem Beispiel verbinden wir Deine Datenquelle mit einem Bankkonto. Das ist die eleganteste Methode Transaktionen zu synchronisieren: Einmal angebunden, werden Deine Daten täglich eingelesenen und verarbeitet. Ohne dass Du noch einmal tätig werden musst.

finban leitet Dich durch das Setup, Du musst nur den Schritten folgen:

  • Bank auswählen
  • Mit der Methode Deiner Wahl authentifizieren
  • Konto wählen & fertig

4. Projekt anlegen und verbinden

Für Deinen Quickstart, haben wir Dir auch bereits ein Projekt angelegt, mit dem Namen „Default“ (den Namen kannst Du später selbstverständlich ändern) und mit der Datenquelle aus Schritt 4 verbunden. Nachdem finban alle Daten eingelesen hat, siehst Du direkt Dein Dashboard mit den wichtigsten Kennzahlen. Unser Onboarding führt Dich durch die wichtigsten Funktionen und Bereiche von finban.

Das war es schon 🙂
Viel Spaß, erkenntnisreiche Einblicke und besser Entscheidungen 🚀, wünscht Dir Dein finban Team 🙏🏽!